Jacó Costa Rica http://www.atrailofglitter.net

Geheimtipp für Costa Rica: Jacó – die schönsten Strände

Anlässlich unserer Blogparade „Reisetipps für Costa Rica und die Dominikanische Republik“. Verrät uns Jessy von A Trail of Glitter ihren Geheimtipp für Costa Rica: Jacó die schönsten Strände.

Jacó ist als absoluter Party Hotspot in Costa Rica bekannt. Es gibt mehrere Bars und Clubs, die praktisch Seite an Seite zueinander stehen, weswegen man theoretischerweise aus einem Club rausfallen und direkt in den nächsten wieder reinfallen kann. Genau deswegen ist Jacó auch ein beliebtes Backpacking Ziel, da man hier Partys bis zum Sonnenaufgang mit dem Auskurieren des Katers am Strand verbinden kann. Mir wurde außerdem gesagt, dass es ein super Ort zum Surfen sein soll. Mit Partys kommen jedoch auch die Drogen, weswegen es nicht überrascht, dass Jacó mit die höchste Drogenkonsum und -handelsrate in Costa Rica hat. Auch Prostitution ist hier ein großes Problem und ich konnte meinen Augen kaum glauben, als wir einfach durch eine Hotel Bar plus Casino spazierten und ca. 80% der Leute dort Prostituierte waren. Ja, das ist eine Seite von Jacó. Eine recht schwierige, meiner Meinung nach.

Jaco Costa Rica http://www.atrailofglitter.net

Es gibt jedoch auch eine andere Seite von Jacó. Eine, die dich die Schönheit der Costa Ricanischen Küste entdecken lässt, die dich das Salz des Meeres schmecken und das Brechen der Wellen hören lässt. Eine mit dunkelbraunem bis fast schon schwarzem Sand, der manchmal sogar zu glitzern scheint. Das ist das Jacó, das ich kennenlernen durfte. Als ich in La Fortuna war, haben wir ein Costa Ricanisches Paar kennengelernt, die sich mir spontan anschlossen und so fuhren wir zu dritt nach Jacó. Und da sie den Ort ziemlich gut kennen, haben sie mir gleich drei verschiedene Strände gezeigt: Playa Jacó, Playa Hermosa und Playa Caletas. Klar waren wir einen Abend auch mal tanzen, aber in diesem Beitrag möchte ich euch die Schönheit der pazifischen Strände Jacós zeigen. Also, lehnt euch zurück, entspannt euch und begleitet mich auf einen Kurztrip zum Meer!

Jaco Costa Rica http://www.atrailofglitter.net Jaco Costa Rica http://www.atrailofglitter.net Jaco Costa Rica http://www.atrailofglitter.net

Playa Jacó ist der bekannteste Strand in Jacó und auch am einfachsten zu erreichen. Viele Leute gehen hier surfen oder schwingen sich mit ihren Boogieboards in die Wellen. Es gibt leider sehr wenige Fleckchen mit schützendem Schatten, weshalb ihr also entweder gleich euren eigenen Sonnenschirm mitbringt oder euch alle fünf Minuten mit Sonnencreme eincremt. Denkt dran, dass es in Jacó wirklich heiß wird! Ins Wasser zu hüpfen kann da eine richtige Erholung sein.

Jaco Costa Rica http://www.atrailofglitter.net Jaco Costa Rica http://www.atrailofglitter.net

Playa Hermosa bedeutet wörtlich übersetzt „Schöner Strand“. Nun ja, was soll ich sagen, ich denke, der Name wurde absolut richtig gewählt. Der Sand ist hier ein wenig dunkler und glitzert ein bisschen mehr. Es ist wesentlich ruhiger als in Playa Jacó und es gibt keine Restaurants oder Bars in der Nähe. Hier gibt es nur den Strand. Praktisch unberührt. Außerdem waren dort kaum andere Menschen, das heißt wir hatten den Strand quasi nur für uns. Ein wirklich schöner Ort, um am Meer zu entspannen.

Playa Hermosa Jaco Costa Rica http://www.atrailofglitter.net

Playa Caletas ist eine Strandzone, die man nur erreicht, indem man durch das Hotel Villa Caletas fährt, also achtet dort auf die Öffnungszeiten. Der Strand selbst ist zwar öffentlich, aber es gibt eben einfach keinen anderen Weg dorthin. Ein Auto ist mehr als empfehlenswert, denn zum Laufen ist es absolut zu weit! Jedoch ist allein schon der Weg zum Strand wunderschön, denn das Hotel liegt auf einem Berg, weshalb man gleich einen tollen Ausblick auf Jacó genießen kann. Playa Caletas ist definitiv der beste Ort, um den Sonnenuntergang überm Meer zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*