Blogparade der beste Flughafen der Welt - Flughafen Bratislava www.gindeslebens.com

Welcher ist für uns der beste Flughafen der Welt?

Beim Work and Travel Blogparaden Thema „Der beste Flughafen der Welt“ stellte sich für uns sofort die Frage, was macht eigentlich den besten Flughafen für uns bzw. für euch Leser und Mitschreibende aus?

Welcher ist für uns der beste Flughafen?

Ist es die Stadtnähe und einfache Erreichbarkeit, die vielfältige Anbindung mit günstigen Fluggesellschaften oder sind es die kurzen Wege am Flughafen. Was braucht ein Flughafen um als „der beste Flughafen der Welt“ bezeichnet zu werden? Mhm.. Es wird wahrscheinlich eine Kombination aus allen Faktoren sein…

Wir beginnen einfach bei dem Flughafen, den wir am besten kennen und der für viele in unserer Region lebenden der erste Flughafen war, von dem sie verreist sind. Die Frage ist, wie sieht die Zukunft für diesen Flughafen aus, denn aktuell ist der Flughafen der zweitgrößten Stadt Österreichs nur mehr der viertgrößte des Landes. Er befindet sich in er Abwärtsspirale. Wir sprechen vom Flughafen Graz Thalerhof.

Ein kleiner einstöckiger Flughafen mit genügend Parkplätzen, einer Aussichtsterrasse zum Winken, zwei Bankomaten, einem Restaurant und drei Cafés und last but not least, wahrscheinlich der Grund warum zumindest doch noch viele hinfahren, ein Supermarkt der auch sonn-und feiertags geöffnet hat. Ansonsten lässt die Flugfrequenz mit 20 Starts und Landungen pro Tag (zwischen 6 und 22 Uhr) sehr zu wünschen übrig. Wenn man den Wien Flug und die deutschen Destinationen abzieht, sind das wie in unserem Beispielsfall vom 06.09.2017 gerade einmal 3 Flüge. (Istanbul, Zürich, Amsterdam).

Der Thalerhof ist für uns also sicherlich nicht der beste Flughafen.

Trotzdem hat unser Heimat-Flughafen zwei große Pluspunkte

  1. Es reicht locker wenn man eine Stunde vor Abflug zum Flughafen kommt und
  2. Der Flughafen liegt sehr nahe der Stadt und ein Taxi ins Zentrum kostet nicht die Welt.

Die Flughäfen in Österreich sind generell alle gut angebunden und bieten eine relativ gute Infrastruktur. Für uns ist aber keiner dabei, der den Titel „der beste Flughafen der Welt“ verdient.

Ein weiterer Flughafen, den wir schon öfters besuchten, ist jener in Ibiza. Da wir unser Hotel auf Ibiza stets irgendwo zwischen Ibiza Stadt und Playa d`en Bossa ausgesucht haben und der Flughafen von dort nur einen Katzensprung entfernt ist, ist der Flughafen einfach angenehm. Man kommt also ohne komplizierte Bus-Massen-Transfers mit dem Taxi rasch und günstig ins Zentrum.

Ibizas romantische Seite © Thomas Mussbacher und Ines Erlacher

Auch Berlins Schönefeld und Tegel waren schon öfters unsere Zieldestinationen. Berlin Schönefeld hat dabei den großen Vorteil, dass man den Flughafen ganz easy mit der S-Bahn erreichen kann und der Flughafen kompakt und übersichtlich ist. Er wirkt auch aufgrund der Hüttenähnlichen Gastronomie vor dem Airport entspannt – im Gegensatz zu seinem Pendant in Tegel. Wobei man fairerweise sagen muss, dass auch dieser in Anbetracht zur Größe der Hauptstadt für einen Außenstehenden eigentlich recht klein wirkt.

Auf jeden Fall kein Vergleich zu jenem in Frankfurt. Denn einmal falsch abgebogen in den Terminals der Main Metropole, bedeutet eine weitere Menschen-Schlange und einen weiteren Check des Handgepäcks. Das Personal ist größtenteils extrem gereizt, das Leitsystem schlecht und alles ist hektisch. Unübersichtlicher geht es kaum. Wenn man die Menschen durch die langen Gänge hetzen sieht, überkommt einen ständig das Gefühl, dass Reisen so auf keinen Fall sein sollte.

Aber Frankfurt ist nun eben mal mit 60 Millionen Passagieren im Jahr die größte deutsche Drehscheibe und der viertgrößte Flughafen Europas, insofern werden viele Reisefans irgendwann mal in Frankfurt landen.

Wie die Anbindung in die Stadt ist, können wir nicht beantworten, ihr wahrscheinlich auch nicht. Nur ein verschwindend kleiner Anteil der Fluggäste bleibt für einen längeren Aufenthalt am Main.

Eine ebenso große und internationale Drehscheibe sind die Flughäfen in London. Diese erscheinen uns aber durchaus besser organisiert.

 

Apropos viele Fluggäste.

Ein Flughafen, den viele Asienreisende kennen könnten, ist jener von Kuala Lumpur. Er wird KLIA genannt und hat seit 3 Jahren mit dem KLIA 2 Terminal einen eigenen Bereich für Low Cost Airlines wie die Air Asia.

Rund 53 Millionen Passagiere frequentieren den Flughafen im Jahr und dieser lädt, trotz seiner doch recht großen Entfernung von rund 50 km zur Stadt, dazu ein einen Abstecher in die malaiische Hauptstadt zu machen. Der komfortable KLIA Ekspres verbindet Flughafen und Stadt in angenehm kurzen Abständen und Fahrzeiten.

Traurige Berühmtheit erlangte der Airport erst vor einem Jahr als der Halbbruder von Kim Jong-un, Kim Jong-nam, bei einem Gift-Attentat in Terminal 2 getötet wurde.

Zu den Terminals in den Vereinigten Staaten von Amerika und da kennen wir Houston, San Francisco, New York, Dallas, Miami und Los Angeles kann man ganz pauschal sagen, dass ein Vergleich mit anderen nicht wirklich möglich ist. Alle wirken sie wie große Busterminals und warum sich die USA das Land der Freiheit und unbegrenzten Möglichkeiten nennt, ist für uns mexikanisch äh spanisch. Die Einreise ist aufgrund der mit nichts zu rechtfertigten scharfen Visabestimmungen für jeden Normalsterblichen jedes Mal extrem mühsam und eine Qual.

Wir versuchen amerikanische Zwischenlandungen bei unseren Karibik Urlauben so gut es geht zu vermeiden.

Vielleicht noch zu erwähnen zum Abschluss unseres Flughafen Annalyse, wäre der Flughafen in Spitzbergen. Es war für uns ein besonderer Ausflug  und er ist der nördlichste Verkehrsflughäfen der Welt.

Einen Flughafen den wir in letzter Zeit öfters besucht haben, haben wir für den Schluss aufgehoben, denn das beste kommt zum Schluss. Gut, der beste Flughafen ist es sicher auch nicht, aber der Flughafen in Bratislava ist für uns von Graz aus noch gut zu erreichen. Am Flughafen geht alles rasch und unkompliziert. Der Parkplatz ist relativ günstig (€ 35 für 7 Tage) und es gibt sogar eine günstige Übernachtungsmöglichkeit direkt am Flughafen. Wir konnten auch schon einige tolle Angebote finden. Den Flughafen Bratislava und 6 weitere Flughäfen haben wir aber bereits in einem früheren Artikel analysiert. Den Artikel zum Nachlesen findet ihr hier. Für uns ist Bratislava auf jeden Fall immer eine gute Option.

Unser Fazit: Welcher ist für uns „der beste Flughafen der Welt“? Das hängt natürlich immer von der Zieldestination ab. Grundsätzlich ist aber eine rasche und unkomplizierte Erreichbarkeit und eine gute Infrastruktur für uns essentiell. Gerade für Kurztrips ist für uns die Angebotsvielfalt und der Flugpreis auch ausschlaggebend. Für Langstreckenflüge, auf denen man meist auch umsteigen muss, sind unserer Ansicht nach, vor allem die kurzen Wege am Flughafen wichtig.

 

Das könnte euch auch gefallen:

7 Flughäfen im Vergleich – hier gibt’s Flugschnäppchen!

Dunkle Wolken am Schnäppchenhimmel? Tipps zum Fluggastrecht und unser aktuellster Flug mit Ryanair.

Tipp: Kostenfrei Surfen. Die WLAN Passwörter der wichtigsten Flughäfen.

Ryanair streicht weitere 18.000 Flüge!

Diese Ryanair Flüge werden gestrichen – die komplette Liste!

Knalleffekt – Ryanair streicht Flüge 285.000 Reisende betroffen.

Ryanair und die neuen Gepäckvorschriften – das solltet ihr wissen!

15 Tipps für eine entspannte Reise mit Billigfliegern.

Langstreckenflüge. 9 Tipps zum Zeitvertreib.

 

Was macht für euch den besten Flughafen der Welt aus? Verratet es uns doch in den Kommentaren!

4 Gedanken zu “Welcher ist für uns der beste Flughafen der Welt?

  1. Hallo Ines,
    vielen Dank, dass ihr an meiner Blogparade teilgenommen habt! In Graz war ich noch nie, aber es ist immer gut, wenn man einen Flughafen in der Nähe hat, auch wenn er nur wenig Verkehr hat. Zur Not kann man nämlich immer auch einen Flug mit Umsteigen buchen und somit dann doch vor der Haustür losfliegen. 🙂
    Frankfurt hat übrigens sehr gute Anbindungen in die Stadt und auch sonst überall hin. In dem Flughafen gibt es nämlich einen Bahnhof sowohl für Fernferkehrszüge, wie die ICEs, als auch für Nahverkehrszüge und S-Bahnen. 🙂
    LG Johanna

    1. Liebe Johanna!
      Danke für deinen ausführlichen und lieben Kommentar. Frankfurt müssen wir uns auch mal anschauen, den Flughafen haben wir ja schon öfter besucht.
      Ein paar Flüge mehr ab Graz wären schon toll, aber auch die rasche und unkomplizierte Abwicklung ist angenehm Graz solltest du auch mal besuchen – wir haben auch Streetart
      Danke für die tolle Blogparade!
      Liebe Grüße
      Ines & Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*